Sprachwahl:

Vermeldungen für die Pfarrei Hl. Apostel Simon und Juda

Das Angelusläuten

Das Angelusläuten ist Bestandteil des kirchlichen Lebens unserer Pfarrei. Derzeit um 12:00 Uhr und 18:00 Uhr lädt das Geläut der Kirchenglocken ein zum Angelusgebet.

Im Angelusgebet betrachten wir das Geheimnis der Menschwerdung Gottes.

Es ist Tradition, das Angelus-Gebet dreimal zu beten: Morgens, Mittags und Abends. Daher wird ab jetzt auch früh um 6:00 Uhr zum Angelus geläutet. Am Karfreitag und Karsamstag werden die Glocken wie gewohnt schweigen.

Das Angelus-Gebet (in der Osterzeit siehe unten)

Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft und sie empfing vom Heiligen Geist.

Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus.
Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen

Maria sprach: Siehe, ich bin die Magd des Herrn mir geschehe nach Deinem Wort.

Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade... Heilige Maria, Mutter Gottes...

Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt.

Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade... Heilige Maria, Mutter Gottes...

Bitte für uns Heilige Gottesmutter
auf dass wir würdig werden der Verheißungen Christi.

Lasset uns beten. Allmächtiger Gott, gieße deine Gnade in unsere Herzen ein. Durch die Botschaft des Engels haben wir die Menschwerdung Christi, deines Sohnes, erkannt. Lass uns durch sein Leiden und Kreuz zur Herrlichkeit der Auferstehung gelangen. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn. Amen.

 

in der Osterzeit beten wir: Freu dich, du Himmelskönigin – Regina coeli

Freu dich, du Himmelskönigin, Halleluja!

Den du zu tragen würdig warst, Halleluja,

er ist auferstanden, wie er gesagt hat, Halleluja.

Bitt Gott für uns, Halleluja.

Freu dich und frohlocke, Jungfrau Maria, Halleluja,

denn der Herr ist wahrhaft auferstanden, Halleluja.

Lasset uns beten. Allmächtiger Gott, durch die Auferstehung deines Sohnes, unseres Herrn Jesus Christus, hast du die Welt mit Jubel erfüllt. Lass uns durch seine jungfräuliche Mutter Maria zur unvergänglichen Osterfreude gelangen. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

Amen.

am 19. Sonntag im Jahreskreis, 09.08.2020

1. Heute 14:00 Uhr ist in der Pfarrkirche Andacht.

2. In der Klosterkirche ist heute 14:00 Uhr Rosenkranz um den Frieden in der Welt, Dienstag ist 18:30 Uhr Rosenkranz um geistliche Berufungen.

3. Im Hornighaus kann die Ausstellung zur St. Sebastiansbruderschaft besucht werden: heute bis 12:00 Uhr und nach der Andacht bis 17:00 Uhr, Dienstag von 17:00 - 18:00 Uhr, Freitag nach der Hl. Messe bis 20:30 Uhr. Heute um 14:45 Uhr und 16:00 Uhr werden zwei Führungen angeboten.

4. Wir bitten in der Nähe der Baustelle am seitliche Nordturm um Vorsicht.

5. Beichtgelegenheit ist Freitag vor der Hl. Messe und Samstag 16:00 Uhr sowohl in der Klosterkirche als auch in der Pfarrkirche.

6. Am Samstag feiern wir das Hochfest Mariä Aufnahme in den Himmel. Hl. Messe in der Klosterkirche ist um 9:00 Uhr, in der Pfarrkirche um 8:00 Uhr, in Rosenthal um 9:00 Uhr.

7. Das Sakrament der Ehe wollen sich spenden, bitten um das Gebet der Gläubigen und werden aufgeboten zum 2. Mal:
(1) Daniel Popella aus Jeßnitz und Michaela Janze aus Räckelwitz
(2) Ignac Wjesela aus Crostwitz und Anna-Rosina Selmer aus Spremberg

8. Die Kollekte ist nächste Woche für die Pfarrgemeinde bestimmt.

9. Ministranten können sich für den Dienst in der Pfarrkirche in eine Liste eintragen. Diese befindet sich an der Außentür der Alten Sakristei.

10. Einige Messintentionen für das 2.Halbjahr können im Pfarrbüro bestellt werden.

11. Die Pfarrvikarie ist im Oktober verantwortlich, das Religiöse Wort zum Tag im Sorbischen Rundfunk auszurichten. Dazu bitten wir die Interessenten sich in die Liste in der Klosterkirche einzutragen.

12. Im Haupteingang der Pfarrkirche finden sie eine Übersicht zur Finanzierung des fertiggestellten Kirchendaches.

13. Am nächsten Sonntag, dem 16.8. um 17:15 Uhr, laden das Kloster St. Marienstern und das CSB zur Kräuterandacht in den Garten am Kloster ein.

14. Die Dekanatsjugend ist am 30. August eingeladen zum Ausflug. Beginn ist 15:00 Uhr in Rosenthal mit einer Andacht. Es folgt ein Geocaching unter dem Thema "Back to the roots" (Zurück zu den Wurzeln). Der Tag klingt aus am Lagerfeuer mit Lied und Essen.

15. Am Festtag Mariä Geburt ist Wallfahrt nach Rosenthal. Die Hl. Messe wird um 18:30 Uhr gefeiert; damit die vorgegebenen Abstände eingehalten werden können jedoch auf der Wallfahrtswiese. Die Prozession beginn 16:30 Uhr in der Pfarrkirche. Wir bitten um Družki und Fahnenträger. Sollte es die Situation erfordern, wird am 6.9. eine Korrektur vermeldet.

16. Am 3.8. verstarb im Alter von 71 Jahren Helmut Niere aus Miltitz. Die Urnenbeisetzung wird am 14.8. um 15 Uhr sein. Es wird aus dem wosadnik gesungen. - RIP-

wot njedźele 09.08. do njedźele 16.08.2020

19. přezlětna njedźela,

09.08.

07:00 h za + Marju Hrjehorjowu z Noweje Wjeski

09:00 h za wosadu

10:30 h für + Günther Nahler und Sohn Raimund aus Lehndorf, sowie leb. und +++ der Familie (za ++ Günthera Nahlera a syna Rajmunda ze Lejna a žiw. a +++ swójbnych)

14:00 h nyšpor (na spočatku wužohnowanje Krupčanskich putnikow)

póndźela, 10.08. Ławrjenca

07:00 h za + chude duše skazana z Hórkow

wutoru, 11.08. Klary z Asissi

07:00 h za ++ Hańžu Klimantowu a m. Jurja z Róžanta

srjeda, 12.08. swj. Afry

07:00 h za ++ Berndta a Hańžu Rostowu a žiw. swójbnych

štwórtk, 13.08. Hipolyta

18:30 hodź. Worklecy, Boža mša

pjatk, 14.08.
Maksimilana Kolbe

18:30 h swjata spowědź

19:00 h za + Hanu Brězanec z Chrósćic k prěnjolětnemu wopomnjenju

sobota,

15.08.
donjebjeswzaće swj. Marije

8:00 h za + Bena Bulanka, m. Móniku a syna Křesćana z Prawoćic

13:00 h złoty kwas mandźelskeju Mackec z Chrósćic

14:30 h křćeńca Juliusa Pollacka z Wudworja

16:00 hodź. swjata spowědź

18:00 hodź. swjata spowědź

18:30 h za + Marju Mrózec z Chrósćic

20. přezlětna njedźela,

16.08.

07:00 h za + Pawoła Cyža z Lubina

09:00 h za wosadu

10:30 h für + Anna Ritscher und Ehm. Johann aus Jeßnitz (za ++ Hanu Ryćerjowu a m. Jana z Jaseńcy)

14:00 h nyšpor

Impressum und Datenschutz / Impresum a škit datow